Gipfelkreuz am Veitsberg

Gipfelkreuz 200Das Gipfelkreuz am Veitsberg, das die Bauern aus Riedenberg errichtet hatten wurde 1960 durch Blitzschlag stark beschädigt.
Mit Absprache der Riedenberger Bauern übernahm die Bergwacht 1961 die stolze und ehrenvolle Aufgabe, ein neues Kreuz am Gipfel zu errichten.
Im selben Jahr führte Pfarrer Puhar die Kreuzeinweihung durch.

Seither wird am Veitsberg alle fünf Jahre eine Gedenkmesse für die verstorbenen Bergwachtmänner abgehalten.
Die nächste Bergmesse findet 2019 wieder statt. Der genaue Termin wird in unserer Homepage frühgenug angekündigt.
Den Veitsberg erreicht man von Riedenberg aus, oder über die Ackernalm.