panorama_940.jpg panorama_see.jpg panoramat_940.jpg

Bergwacht Thiersee

Uncategorised

Willkommen

Auf unserer Homepage möchten wir Ihnen die Tätigkeiten und Aufgabengebiete der Bergwacht in der Gemeinde Thiersee näher bringen.

Stuetzpunkt1 200Der Sprengel der Einsatzstelle Thiersee umfasst hauptsächlich das gesamte Gemeindegebiet der Gemeinde Thiersee mit den Ortsteilen Vorderthiersee, Mitterland, Hinterthiersee, Landl, Jochberg und Riedenberg.

Flächenmässig ist Thiersee die zweitgrößte Gemeinde im Bezirk Kufstein und damit sogar größer als das Stadtgebiet von Innsbruck.

Außerdem betreut die Einsatzstelle Thiersee auch alle Gebiete nördlich der Geländebruchkante zum Inntal zwischen Hundsalmjoch und Schusterloch. Das sind Flächen in der Gemeinde Breitenbach am Inn nördlich der Linie Schusterloch-Zunterköpfl-Kühberg und des nordwestlich talwärts verlaufenden Grabens bis zum Ellbach sowie Flächen in der Gemeinde Langkampfen nördlich der Geländebruchkante zum Inntal (Jochkopf-Feuerköpfl-Köglhörndl).
Insgesamt bedeutet das eine Gesamtfläche von 120,07 km² in einer Höhenlage von 616m ü.A. (im Bereich Steinbruch Wachtl) bis 1986m ü.A. (auf dem Hinteren Sonnwendjoch).

  

Einsatzgebiet

Bergwachtsprengel 2013 Thiersee 200

 

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

icon

 

HINWEIS!
Es wird darauf hingewiesen, dass es sich hier um eine von der Einsatzstelle privat geführte Homepage handelt.
Wer genauere Informationen zur Tiroler Bergwacht sucht, findet diese auf der offiziellen Website der Tiroler Bergwacht.

 

 

Wanderwegbetreuung

Die Bergwacht Thiersee führt schon seit vielen Jahren in den Ortsteilen Landl, Jochberg und Riedenberg bis zur Erzherzog-Johann-Klause und Valepp die Wanderwegerhaltung in den höheren Regionen für den Tourismusverein Landl durch.
Im Jahre 2005 bekamen wir vom Ferienland Kufstein den Auftrag, die Wegbeschilderung in den Regionen Landl, Jochberg, Riedenberg bis zu den westlichen Gemeindegrenzen laut Landesvorgabe mit den gelben Wegweisern neu zu beschildern.
Im Folgejahr wurde uns der Auftrag erteilt, das restliche Gemeindegebiet auf die neue Beschilderung umzustellen.
Seit diesem Zeitpunkt betreut die Bergwacht Thiersee alle Wandersteige in den höheren Regionen des gesamten Gemeindegebiets.
Die Pflege der Wege und Steige in der Glemmbachklamm sind für uns immer wieder eine große Herausforderung. Bei strengem Winter und im Sommer, wenn starke Unwetter über die Gemeinde ziehen, werden die Brücken und Steige stark in Mitleidenschaft gezogen. Nach solchen Ereignissen werden von uns Kontrollgänge durchgeführt und wir versuchen, die Beschädigungen so schnell wie möglich zu beseitigen.

Felsabsprengung Glemmbachklamm 200Abgesprengter Felsen 200Brückenbau 200Glemmbachklamm 200Wegbeschilderung 200

 

Bergwächter werden

Wie werde ich Bergwächter?

Wir bilden laufend Personen zu Bergwächtern aus, die über genügend Zivilcourage verfügen und sich engagiert dem Schutz von Natur und Umwelt widmen sowie zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung beitragen möchten. Anwärter und Bergwächter verrichten ihre Dienste ehrenamtlich.

Grundvoraussetzungen für eine Mitarbeit bei der Tiroler Bergwacht

  • Österreichische Staatsbürgerschaft und Hauptwohnsitz in Tirol;
  • Körperliche und geistige Eignung;
  • Zuverlässigkeit und ausgezeichneter Leumund;
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift;
  • Mindestens 16 Jahre alt.

Bergwächter werden Sie

  • durch Absolvierung eines umfassenden Schulungsprogrammes während der mindestens 1-jährigen Anwärterzeit,
  • durch Teilnahme an Behördendiensten der erfahrenen Bergwächter,
  • durch Ablegen einer erfolgreichen Dienstprüfung (mündlich und schriftlich) vor der Bezirksverwaltungsbehörde.

Wir bieten

  • Teamgeist und Kameradschaft
  • Tätigkeitsbereich in der „Natur“
  • Dienstkleidung und technische Ausrüstung, sowie Nutzungsmöglichkeiten der vorhandenen Infrastruktur
  • Laufend Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen für Mitarbeiter in den verschiedensten Bereichen
  • Psychologische Schulungen zur Konfliktbewältigung
  • Versicherungspaket (Unfall-, Invaliden- und Rechtsschutzversicherung)
  • Krankenhaustaggeld nach Unfall im Dienst

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, füllen Sie bitte das untenstehende Formular aus - wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

 

 


JA, ich möchte Bergwächter werden.

 

Vollständiger Name
Adresse
PLZ/Ort
Geburtsdatum
Telefonnummer
e-Mail Adresse
Platz für
weitere Mitteilung

Sicherheitscode
eingeben

 

Förderer anfordern

Mit der Bergwacht-Förderplakette können Sie direkt die Einsatzstelle Thiersee finanziell unterstützen.

Der Jahresförderer kostet € 4,-

Wenn Sie Interesse haben, füllen Sie das u.a. Formular aus und wir schicken Ihnen die Plakette und den Zahlschein zu.

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung.

IBAN: AT97 3633 9000 0002 4075

BIC: RZTIAT 22339

Raiffeisenbank Thiersee

 


JA, ich möchte die Förderblankette der Bergwacht erwerben.

 

[No form id or name provided!]