Chronik

Die Einsatzstelle Thiersee blickt bereits auf eine lange Geschichte zurück. Seit über 60 Jahren sind die Kameraden der Einsatzstelle Thiersee für den Schutz der Heimat und für in Not geratenen Mitmenschen im Gemeindegebiet von Thiersee unterwegs.

Seit der Gründung der Einsatzstelle Thiersee im Jahr 1948 haben sich die Aufgabengebiete der Tiroler Bergwacht mehr und mehr verlagert und der Schutz der Natur für zukünftige Generationen ist in den Mittelpunkt getreten. Gleich geblieben ist in all den Jahren die Einstellung der Kameraden zueinander aber vor allem zu ihren Mitmenschen und zur Natur.

"Die Güter der Heimat zu schützen, dem Nächsten zu helfen in Not, dem Volk und der Heimat zu nützen, das ist der Bergwacht Gebot!" - lautet heute wie damals der Leitspruch der Tiroler Bergwacht.

Seit der Gründung nach dem Ende des zweiten Weltkrieges ist die Einsatzstelle Thiersee stetig gewachsen. Auch in der heutigen Zeit, in der es nicht mehr leicht ist Menschen für freiwillige Aufgaben zu gewinnen, kann sich der Einsatzstellenleiter auf eine starke Mannschaft verlassen.

Den Grundstein für die anhaltende gute Kameradschaft wurde von Beginn an durch die gute kontinuierliche Führung gelegt. Die bisherigen Einsatzstellenleiter haben einen maßgeblichen Anteil an der jetzigen positiven Situation innerhalb der Einsatzstelle.

Die bisherigen Einsatzstellenleiter der Einsatzstelle Thiersee:

  • Lugsteiner Alfred 1948 bis 1955
  • Mairhofer Johann 1955 bis 1958
  • Mairhofer Josef 1958 bis 1960
  • Mairhofer Josef 1960 bis 1965
  • Gruber Markus 1965 bis 1969
  • Lang Hermann 1969 bis 1984
  • Ingruber Josef 1984 bis 1994
  • Schwaiger Reinhold 1994 bis 2014
  • Gruber Johann 2014 bis 2020
  • Martin Mairhofer 2020 bis heute

 

Zusammenarbeit mit der Bergrettung Kufstein

Unsere Einsatzstelle war seit der Gründung an für die Alpineinsätze in der Gemeinde Thiersee zuständig. Ab der Einführung der Leitstelle vom Land Tirol sind die Alpineinsätze auf Grund der Verständigungskette an die Bergrettung abgewandert.

Mit mehreren Besprechungen im Jahre 2010 zwischen Landesregierung, Bergrettung, Bürgermeister Hannes Juffinger der Gemeinde Thiersee und Bergwacht Thiersee, wurde eine Zusammenarbeit bei den Alpinereignissen in Thiersee vereinbart.

Aus dieser Vereinbarung entwickelte sich in den letzten Jahren eine ausgezeichnete Zusammenarbeit mit der Bergrettung Kufstein.

Damit die Verständigung zwischen Bergrettung und Bergwacht funktioniert, wurde ein Funkgerät von der Landesregierung und ein Funkgerät von der Gemeinde Thiersee mit der entsprechenden Funkprogrammierung an die Bergwacht Thiersee übergeben.

 Bergrettung 400

Von links nach rechts, Einsatzstellenleiter Reinhold Schwaiger, Bürgermeister Hannes Juffinger, Ortsstellenleiter Bergrettung Kufstein Richard Brandauer und Bergrettungs- Landesleiter Kurt Nairz.